Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
www.info-alaska.de ist verbunden mit azorenurlaub.de
Diese Domain können Sie evtl. kaufen oder mieten. Bitte informieren Sie sich unter www.klasse-domains.de
www.info-alaska.de ist verbunden mit erlebnis-urlaub.de
Alaska kann durchaus lieblich sein: Weidenroeschen vor einer Gebirgslandschaft

Alaska

Der flächenmässig grösste Bundesstaat
der USA ist ein attraktives Reiseziel

www.info-alaska.de ist verbunden mit natur-pur.de
info-alaska.de ist verbunden mit oeko-tourismus.de

Der US-amerikanische Bundesstaat Alaska ist ein riesiges Land, mit über 1,7 Millionen km² (von denen fast 1,5 Millionen km² auf Land entfallen) fast fünf mal so gross, wie Deutschland! Auf die USA bezogen, ist das etwa 20 % der Gesamtfläche der USA.
Auf dieser gewaltigen Fläche - fast so gross, wie Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien zusammen - leben knapp 700.000 Einwohner, also etwas mehr, als in Frankfurt am Main oder gerade 'mal so viele, wie in Palermo, der Hauptstadt Siziliens! (Es gibt zwar amerikanische Bundesstaaten mit noch weniger Einwohnern, aber die sind auch klein bzw. sehr klein: North Dakota, Vermont und Wyoming)
Ein Fünftel der weissen Einwohner sind deutscher Abstammung. Nur etwa jeder 3. Einwohner Alaskas ist konfessionell gebunden.

Die mit Abstand grösste und bekannteste Stadt ist Anchorage; hier lebt fast jeder zweite Einwohner des Landes. Anchorage ist sicherlich die wichtigste Stadt des Landes, aber die Hauptstadt ist die alte Goldgräbersiedlung Juneau. Die Kleinstadt liegt weit im Südosten und ist mit dem Auto gar nicht erreichbar! Während Anchorage eine ziemlich grosse Stadt ist (fast 300.000 Einwohner, hier wohnt also bald jeder zweite Bürger Alaskas) ist die Hauptstadt Juneau mit nur gut 30.000 Einwohnern fast ein Dorf.

Karte von Alaska

Alaska ist erst 1959 (3. Januar 1959) in die USA aufgenommen worden, als 49. und bislang zweitletzter Bundesstaat und wenige Monate vor Hawaii. Allerdings war Alaska schon seit 1912 in Form des Alaska-Territoriums ("Alaska Territory") eng mit den USA verbunden: Es unterstand zu dieser Zeit auch schon der Regierungsgewalt der US-amerikanischen Bundesregierung.

Das Land ist reich, der Reichtum der gesamten Vereinigten Staaten von Amerika beruht ganz wesentlich auf den Naturschätzen Alaskas.

1975 konnten die Einwohner durchsetzen, dass wenigstens ein kleiner Teil des Reichtums direkt an die Bewohner des Landes ausgezahlt werden ("Alaska Permanent Fund") - mit ca. 1000,- Dollar im Jahr nicht gerade viel, aber es hilft den Bewohnern, die USA-Wirtschaftskrise etwas besser zu überstehen Und die Menschen in Alaska sind genügsam . . .

Polarlicht, Nordlicht_Aurora borealis

Alaska wurde 1867 von Russland an die USA verkauft (mehr zum Verkauf Alaskas an Amerika) und gehört heute zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Bundesstaaten der USA; die Quelle des Reichtums stellen die Ölvorkommen Alaskas dar. Touristisch birgt das weite, kalte Land ein interessantes Potential; bisher spielt der Kreuzfahrt-Tourismus und Trekking-Urlaub eine Rolle.

Alaska ist ein Top-Ziel für einmalige Tierbeobachtungen und Natur-Erlebnisse, die Sie nie vergessen werden. Bären und Seeadler können Sie nur an wenigen anderen Orten auf der Welt so sicher und verhältnismässig bequem zu Gesicht bekommen. In den Wintermonaten ist es nicht zuletzt das Nordlicht, das man hier noch eindruckvoller erleben kann, als im Norden Europas.

Klima und Wetter:
Alaska ist natürlich eine ziemlich kalte Gegend; vor allem die Winter sind lang, dunkel und sehr kalt. Die Grösse des Landes bringt es aber auch mit sich, dass Temperaturen und Niederschläge stark verschieden sind: Vom kontinentalen und subpolaren Klima des Landesinnern und des Nordens reicht das Spektrum bis zu den etwas gemässigteren und regenreicheren Küstenregionen.

In Alaska gibt es mehrere Millionen grosser und kleiner Seen; das Land ist also attraktiv zum Fischen (obwohl Kanada da sicherlich "bequemer" ist). Es gibt in Alaska auch fast 30 bedeutende Vulkane. Vulkantourismus erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit. Es gibt mehrere sehenswerte Nationalparks und auch die die Inselgruppe der Aleuten ist ein interessantes Ausflugsziel, das von Anchorage aus mit dem Flugzeug erreicht werden kann.

Über weitere Sehenswürdigkeiten bei Reisen nach Alaska.informieren wir Sie auf der Seite über die Sehenswuerdigkeiten.
U.a. erfahren Sie dort etwas über den historischen Hintergrund vom Iditarod-Schlittenhunderennen, ein absolutes "Muss", wenn man gerade zur rechten Zeit in dem schönen Land weilt.

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Alaska können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

alaska-urlaub ist verbunden mit info-island.de

Einige wichtige mit dieser Seite verbundene Projekte sind
airport1x1.com erlebe-mallorca.de antarktisreisen.de schottland-reisen.de

Impressum (oder unter hitworld.de)

nach oben